+++Erste und Zweite siegen und bleiben jeweils in der Tabellen-Spitzengruppe+++Derby der Ersten am Freitag gegen Lich-Steinstraß+++Derby der UN19 gegen 1.FC Düren am Samstag+++Spielberichte und Bilder der Juniorenmannschaften online+++Ausführlicher Nachbericht zum gelungen Tag des Handicaps+++>

14.11.2018 Bericht der Dürener Zeitung zur Einweihung unserer behindertengerechten Sanitäranlagen:

Auch an dieser Stelle noch mal VIELEN DANK an Alle, die diese wichtige Baumaßnahme ermöglicht haben und bei der Umsetzung beteiligt waren:

+++JSW-Kalender+++JSW-Kalender+++JSW-Kalender+++JSW-Kalender

Daten werden geladen...

09.11.2018  Erste nur mit einem Punkt gegen Steinstraß!

Im vorgezogenen Spiel gegen Germania Lich-Steinstraß musste unsere 1.Mannschaft sich am Ende einer Punkteteilung zufrieden geben.

Aufgrund des Spielverlaufs und der zahlreichen Wenauer Tormöglichkeiten wäre sicherlich ein Dreier für unsere Jungs verdient gewesen.

Aber im zweiten Durchgang gingen die Gäste in Führung und Wenau konnte erst durch einen von Max Müller verwandelten Foulelfmeter ausgleichen.

Das Aluminium und ein gut aufgelegter Gäste-Keeper wussten aber weitere Wenauer Treffer zu verhindern.

Wenau bleibt auf dem dritten Platz mit vier Punkten Rückstand auf Tabellenführer Sportfreunde Düren.

10.11.2018  Zweite siegt weiter!

Unsere Zweite hat auch am Samstag-Abend ihre Sieges-Serie fortgesetzt und gegen den BSV Gey mit 4:0 gewonnen.

Wenauer Torschützen waren Sascha Emmerich, Normen Burger, Frederic Pompejus und Eric Ceupuran.

In der Tabelle bleibt Platz Zwei hinter den TSV Stockheim.

                                  Junioren: Ergebnisse und Berichte

                                                  Mittelrheinliga

U19/A1: 10.11.2018 JSW - 1. FC Düren 0:0

Im Duell der beiden Kreis Düren Vertreter in der A- Jugend Mittelrheinliga gab es keinen Sieger. Die Wenauer Jungs waren insbesondere in der 1. Halbzeit spielbestimmend und erspielten sich einige Chancen, doch Tom Paulick im Tor des 1. FC Düren war am heutigen Tag nicht zu überwinden und hielt den Punkt mit vielen guten Paraden für die Dürener fest. Nichtsdestotrotz insbesondere kämpferisch eine hervorragende Leistung des Wenauer Teams und somit im fünften Meisterschaftsspiel hintereinander ungeschlagen.

Nächsten Samstag geht es zum starken Aufsteiger Wegberg Beeck, Anstoß: 17:00 Uhr

U19/A1: 7.11.2018 JSW - SF Troisdorf 2-1 (0-1)

Auch im Nachholspiel gegen die Sportfreunde aus Troisdorf konnten die Wenauer Jungs dreifach punkten. Wobei man zunächst in der 8. Minute durch einen schönen Schuss von Marcel Schuol (9. Minute) in Rückstand geriet. Vor der Pause wurden die zahlreichen Chancen nicht genutzt, man hatte kurz vor der Halbzeit sogar Glück nicht 2-0 in Rückstand zu geraten.

Nach der Pause war Wenau drückend überlegen und konnte mit einem Doppelschlag durch Dustin Kaiser (67. Min.) und Baris Aslan (69. Min) 2-1 in Führung gehen. Den Sieg verteidigten die Jungs dann auch bis zum Schluss.  

Am Samstag kommt der FC Düren in die HTG Arena nach Wenau, Anstoß: 16:30 Uhr

 

 

                                                  Bezirksliga

U18/A2: 11.11.2018 Euskirchen TSC - JSW 1:0

Wenau’s A2 unterliegt in letzter Minute

Die sportlichen Geschehnisse der ersten Halbzeit sind schnell erzählt. Die Physios auf beiden Seiten hatten alle Hände voll zu tun, um die Nackenstarre der Mittelfeldspieler in der Halbzeitpause zu lösen. Munter droschen beiden Defensivreihen die Bälle mit Schwung und Elan hin und her. Die ETSC-Offensive – mit Wind im Rücken – zog von überall in der Wenauer Hälfte ab und hatte bei gefühlten 20 Versuchen einen Lattentreffer zu verbuchen. Der Rest flog meist in oder gar über den Fangzaun. Wenau hatte vor allem zum Ende der Halbzeit gute Möglichkeiten, um eine Vorentscheidung zu erzwingen; vor allem dann, wenn sie den Ball flach hielten, wurde es gefährlich. ETSC-Torspieler Kreuser hielt seine Mannschaft mit mehreren Paraden im Spiel.

In der zweiten Hälfte konzentrierten sich die Wenauer Jungs auf ihre Fähigkeiten und gewannen die Oberhand. Es sprangen auch sehr gute Torchancen heraus, die allesamt ungenutzt blieben; entweder traf man das Tor aus besten Positionen nicht oder ETSC-Torspieler Kreusen verhinderte schlimmeres. Ohne eigenen Torerfolg kann man nicht gewinnen. Und dann bekommt man die Quittung. ETSC-Angreifer Neumann erzielte das Tor des Tages (88.). Es war die zweite Möglichkeit, die die Gastgeber von innerhalb des Strafraums verbuchten. Aus dem Gewühl vorm 5-Meterraum schaltete Neumann am schnellsten und stubste das Sportgerät über die Linie. Keine Chance für den stark und sehr abgeklärt spielenden Sota Kimata im JSW-Tor. 

Sportlich eine unglückliche Niederlage. Die Mannschaft sollte vielmehr ihr Auftreten überdenken. So liess sich ein Wenauer nach einer Tätlichkeit ausserhalb des Blickfeldes des Schiedsrichters provozieren und quittierte diese mit einer Ohrfeige, die der Schiedsrichter wiederum mit einer Roten Karte bewertete (80.). Das Nachtreten eines Wenauers wurde noch vor der Halbzeit vom Schiedsrichter mit Gelb belegt. Vielleicht eine Kompromissentscheidung, denn kurz vorher zog Wenaus Ghasemzadeh alleine auf’s Tor zu und wurde mit einer nur dem Spieler geltenden Attacke kurz vorm Strafraum gelegt. Auch hier gab es nur Gelb für den ETSC Mann.

Am nächsten Samstag empfängt die A2 die Spitzenmannschaft vom SV Eilendorf; eine deutlich schwerere Aufgabe.

 
U18/A2: 3.11.2018  JSW - DJK Südwest 0:1

Bittere Niederlage für Wenau’s A2

Wenau wollte nach dem Dreier gegen Ford Niehl unbedingt nachlegen und ließ im Heimspiel gegen DJK Südwest daran auch keine Zweifel. Die ersten 15 Minuten gingen klar an die Gastgeber. Sehr gute Möglichkeiten blieben ungenutzt. Danach wurde die von Schiedsrichter Dirk Welter gut geleitete Partie etwas offener. Es gab die Gelegenheiten auf beiden Seiten. 

Dann das Goldene Tor fiel in Minute 18, als Stan Specht gegen eine sorglose Hintermannschaft zum 0:1 vollendete. Ein mehr als vermeidbarer Treffer, der Wenau mindenstens einen Punkt kostete. In der Folgezeit blieb das Spiel bis zur Halbzeit offen. Nach dem Pausentee etwickelte sich mit zunehmender Spielzeit ein Powerplay auf’s Gästetor. DJK verteidigte mitunter mit 9!! Mann vorm eigenen Strafraum. Die große Anzahl von riesigen Chancen blieb zwar aus. Aber trotzdem hätten die Wenauer Jungs das Runde ein ums andere Mal im Eckigen unterbringen können oder gar müssen.

Ein gute Leistung der Mannschaft, bei der man in Summe nur die Sorglosigkeit beim Gegentor und bei der Chancenverwertung bemängeln muss. Als nächsten reist die U18 zum Auswärtsspiel nach Euskirchen. Dort trifft man am 11.11.2019 um 11:00h auf den Verbandliga-Absteiger vom ETSC.

 

U17/B1: 

U16/B2: 

 

U15/C1: 11.11.2018 JSW - SC Erkelenz 2:0

Am 8 Spieltag gelang der U15 der längst überfällige erste Saisonsieg.

Nach zuletzt guten Leistungen in Meisterschafts- und Testspielen konnten die Wenauer Jungs den SC Erkelenz verdient mit 2-0 besiegen.

In einem guten Bezirksligaspiel übernahmen die Wenauer von Anfang an das Kommando. Einige gute Torchancen führten allerdings nicht zum Erfolg.

In der 13 Spielminute erzielte der JS Wenau durch Elias Küpper den zu diesem Zeitpunkt hochverdienten Führungstreffer. Im Anschluss verpasste die Heimmannschaft es die Führung weiter auszubauen.

Wenige Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Wenau wiederum durch Elias Küpper auf 2-0. Erkelenz erhöhte nun den Druck kam aber erst in der letzten Spielminute durch einen berechtigten Handelfmeter zu einer Großchance. Den fälligen Elfmeter konnte der sichere Wenauer Torhüter parieren. Am Ende ein hochverdienter Heimsieg.

U14/C2:

 

 

                                                  Sonderliga Kreis Aachen

D1: 10.11.2018 JSW - JFV Roetgen Rott 6:1

Spiel 7 der D1 in der Sonderliga Aachen am Samstag 10. November
Heimspiel gegen JFV Roetgen Rott - Ergebnis 6:1 (2:0)
Im Halbzeitergebnis spiegelte sich die Überlegenheit unserer Jungs nicht annähernd wieder. Zaghafte Angriffsversuche der Gäste waren keine außergewöhnliche Herausforderung für unsere Abwehr. In Halbzeit zwei konnte der Wenauer Anhang dann vier mal jubeln. Irritationen durch einen zweiten Ball auf dem Spielfeld dürften den Gegentreffer beim Stande von 4:0 begünstigt haben. Unser so gut wie beschäftigungsloser Torwart war jedenfalls daran chancenlos.

 

D1: 3.11.2018 SF Eschweiler-Hehlrath - JSW 0:5

Spiel 6 der D1 in der Sonderliga Aachen am Samstag 3. November
Auswärtsspiel bei SF Eschweiler-Hehlrath - Ergebnis 0:5 (0:3)
In einer einseitigen Partie trafen unsere Jungs auf einen ganz auf Abwehr eingestellten Gegner. Die Räume in der Hälfte der Hehlrather wurden zwangsläufig eng, so dass trotz ansehnlichem Kombinationsfußball
das Endergebnis auch nicht annähernd das Spielgeschehen wieder gab.
Der gegnerische Torhüter verhinderte mit gutem Stellungsspiel
den ein oder anderen zusätzlichen Treffer und hielt so für seine Mannschaft das Ergebnis in einem erträglichen Rahmen.

 

 

                                                  Qualifikation Staffel

U12/D2: JSW - SCB Laurenzberg 2:1

Der erste Akzent, des heutigen Spieles, wurde durch unseren Gegner gesetzt. Nach einer scharf hereingezogenen Eckeerzielte Laurenzberg, schon in der 2. Spielminute, das erste Tor. Die erste Hälfte dieser Partie wurde durch ein schnelles Spiel beider Mannschaften gestaltet. Erst in der 27. Spielminute konnte der Ausgleichstreffer erzielt werden. Mit einem  1:1 wollten sich aber beide Mannschaften nicht zufrieden geben. In der zweiten Hälfte kontrollierte unsere Mannschaft das Spiel. Durch immer wiederkehrende offensive Angriffe überzeugten die Jungs und schafften 

in der letzten Spielminute den verdienten Siegtreffer. Wir danken unseren Gästen für das sehr faire Spiel und wünschen Ihnen weiterhin noch viele spannende Spiele.Unser nächster Gastgeber ist am kommenden Samstag der VfR Würselen D2. Auch für dieses Spiel drücken wir unserer Mannschaft die Daumen.

 

U12/D2:

An diesem sonnigen Samstag, spielte unsere Mannschaft in einem Freundschaftsspiel gegen JFV Bördeland Vettweiß. In den ersten 25 Minuten lief es bei uns nicht ganz rund und trotzdem kam es durch das spielerische Engagements der Jungs zum 0:1. In den folgenden 25 Minuten setzten die Kinder wieder mehr das fußballerische um und konnten auf ein 0:2 erhöhen. Aber auch Vettweiß hatte jetzt so richtig Fahrt aufgenommen und kämpfte weiter. Sie versuchten immer wieder einen Anschlusstreffer zu erzielen, welcher spätestens durch unseren Torwart verhindert werden konnte. Somit endete das Freundschaftsspiel mit 0:2 für unsere Jungs. Gut gelaunt und mit einem Sieg im Rücken, ging unsere Tour an diesem Tag weiter. Die ganze Mannschaft, samt Trainer und Eltern machte noch einen Ausflug in das BubenheimerSpieleland. Bis in die frühen Abendstunden hinein verbrachten wir bei schönsten Wetter und vielen sportlichen Aktivitäten einen Gemeinsamen unvergesslichen Tag. Auch bei diesem Ausflug bewiesen unsere Jungs einmal mehr, dass sie nicht nur gemeinsam Fußball spielen, sondern auch Freunde sind. Ohne Freundschaft und ohne diesen Teamgeist, wäre unsere Mannschaft nicht so besonders wie sie ist. 

Und wie heißt es im Fußball: Man braucht 11 Freunde um siegreich zu sein!

Jungs Ihr seid super und bitte bleibt wie Ihr seid!

 

U 12/D2: VfJ Laurensberg D3 - JSW D2

Im vierten und letzten Qualifikationsspiel traten wir auswärts gegen die Mannschaft von Laurensberg an. Innerhalb von 6 Minuten konnte unser Gegner mit 2 Toren in Führung gehen. Doch schon in der 11. Spielminuten konnten unsere Jungs durch ein sehr starkes Kombinationsspiel und einer guten Vorbereitung, den Spielstand auf 2:1 verkürzen. Schon 5 Minuten später gelang es Laurensberg auf 3:1 zu erhöhen. Unsere Mannschaft wollte dies so nicht hinnehmen und gab weiter Gas. Sowohl in der 25. Als auch in der 30. Spielminute wurde der Ehrgeiz unserer Jungs belohnt, so dass es mit einem 3:3 in die Halbzeit ging. Nach der Halbzeit zeigte unsere Mannschaft ein starkes Zusammenspiel in der Offensive und gute Kombinationen, so dass wir innerhalb von 5 Spielminuten auf 3:5 erhöhen konnten. Erst 10 Minuten vor Spielende griff auch die Mannschaft von Laurensberg wieder energisch an. Auch deren Ehrgeiz wurde durch ein Tor belohnt. Bei schönem und sonnigem Wetter endete das letzte Qualifikationsspiel mit einem 4:5 für unsere Mannschaft. Wir gratulieren unserer Mannschaft zu einer siegreichen Qualifikationsrunde und drücken euch für die kommende Leistungsstaffel ganz fest die Daumen.

                                                  Kreisklasse

C3: 10.11.2018 JSW - FC Stolberg 3:0

Am Samstag den 10.11 fand das 2.Meisterschaftsspiel der C3 in einer Heimspielpartie gegen FC Stolberg statt. 
Mit einem Spielstarken und konzentrierten Spielfluss startete die C3 in die erste Hälfte und erspielte sich ein 2:0. Trotz eines nicht vorhandenen  Fair Plays seitens des Gegners in der zweiten Hälfte dominierten die Jungs der C3 weiterhin das Spiel und ließen sich nicht aus ihrem Spielfluss bringen. Die Partie endete mit einem 3:0 für die C3.
D3: 10.11.2018 VfL Laurensberg D4  - JSW D3 0:9 (0:4)
Der JSW gewann die Partie, auch in der Höhe, verdienst. Wenau präsentierte sich an diesem Tag mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und dominierte mit Spielbeginn die Partie. Sie spielten immer wieder gefährlich vor das Tor der Laurensberger und erarbeiteten sich in regelmäßigen Abständen ihre Torchancen. Bis zur Halbzeit konnte schon ein 0:4 Vorsprung erzielt werden. Im zweiten Spielabschnitt spielten die Wenau weiter konzentriert und drängte die Heimmannschaft in ihre Spielhälfte. Durch schnelle Kombinationen, sichere Pässe sowie placierte Torabschlüsse schraubten die Jugendsportler das Ergebnis auf den Endstand von 0:9. Die Heimmannschaft von Laurensberg steckten nie auf, jedoch blieb ihnen in einer sehr fairen Partie der Ehrentreffer versagt. 
 
D3: 3.11.2018 JSW - VfR Linden-Neusen 3:1
In einer sehr fairen Partie hatten die Jugendsportler mehr Spielanteile und gewannen die Partie verdient. Die Wenauer kombinierten in der ersten Halbzeit gut und erspielten sich immer wieder Tormöglichkeiten. Es wurden einige Chancen nicht genutzt, bis in der 23 min. die 1:0 Führung bejubelt werden konnte. Im zweiten Spielabschnitt das gleiche Bild, die Wenauer hatten mehr Ballbesitz und verlagerten die Partie immer wieder in die Hälfte der Gäste. Das Team aus Linden-Neusen versuchte meist durch Konter zum Erfolg zu kommen, diese wurden oft schon im Mittelfeld unterbunden oder sie wurden von den Gästen nicht komplett "ausgespielt". Nach 40 min. erhöhte der JSW durch einen direkten verwandelten Freistoß auf 2:0 und nur 5 min. später durch eine schön abgeschlossene Kombination auf 3:0. Den letzten Treffer der Partie erzielten die Gäste 4 min. vor dem Spielende. Diesen Treffer hatten sie sich auch verdienst, da sie vorher zwei gute Chancen nicht nutzen konnten.

 

D4: 10.11.2018 Würselen-Euchen - JSW 3:3

Bei leicht tröpfelndem Regen und einem rutschigen Rasen-Matschplatz erspielte unsere D4 heute ein Remis in Würselen-Euchen. Das sehr faire und spannende Spiel endete 3 : 3. Beide Seiten erspielten sich viele und tolle Chancen.

 

D4: 3.11.2018 JSW - Rhenania Escheiler 7:1

Bei schönstem Sonnenschein konnte unsere D4 ihre Siegesserie fortsetzen. Im heimischen Uwe-Müller-Park gewannen die Jungs mit 7 zu 1 gegen Rhenania Eschweiler. Es war ein sehr faires und freundschaftliches Spiel. 

 

 

E1: 10.11.2018 JSW - SCB Laurenzberg 5:3

Arbeitssieg ist wohl der richtige Titel für die heutige Begegnung unserer E Jugend gegen die Gäste aus Dürwiss. Gleichwohl ein so genanntes 6 Punkte Spiel, da unser Gegner heute die Möglichkeit hatte, den bisherigen 5 Punkte Abstand zu verkürzen um im Titelrennen weiter mit zu mischen. Nervöser Beginn unserer Truppe und bärenstarke Gäste. Lauf und Passspiel wurden immer wieder von eng stehenden Gästen unterbunden oder sehr gut gestört. Sehr gutes eigenes Umschaltspiel der Laurenzberger sorgte dann auch für die nicht unverdiente Pausenführung. Doch mit neuem Elan und der Zielvorgabe die eigenen Chancen nun auch in Zählbares um zu Münzen brachte bereits die erste Aktion nach der Pause den ersehnten Ausgleich und die erste Ecke die verdiente Führung. Im weiteren Spielverlauf steckte keine der beiden Mannschaften auf und es entwickelte sich ein gutes und vor allen Dingen spannendes Spiel, dessen besseres Ende unserer Mannschaft beschert blieb. Bleibt zu hoffen dass durch die nun 8 Punkte Vorsprung  in der Tabelle beim nächsten Spiel die Lockerheit zurückkehrt.

E1: 3.11.2018 Falke Bergrath - JSW 3:4

Am Samstag stand für unsere E Jugend das erste Rückrundenstaffelspiel auf dem Plan. Auswärtsspiel bei den Falken aus Bergrath. Von Beginn an konnten unsere Außenstürmer direkt den nötigen Druck aufbauen die Heimmannschaft nicht zu Ihrem Spiel finden zu lassen. Schnelles und sicheres Passspiel durch alle Mannschaftsteile sorgte nach gespielten 15 Minuten für eine sichergeglaubte 3:0 Führung unserer Jungs. Doch ein Geschenk weckte in den Gastgebern neuen Mut. In der zweiten Halbzeit gelang es unserer Truppe, die Führung auf 4:1 aus zu bauen. Im folgenden Spielverlauf aber, überließen wir mehr und mehr Spielanteile der Heimmannschaft. Die von unserer Seite vorgetragenen Angriffe wurden nicht in Tore umgemünzt. (2x Aluminium). Und so wurde die Partie nach hinter heraus unnötiger Weise noch Spannend da Falke auf 3:4 verkürzen konnte. Alles in allem aber ein gute Leitung unserer Wenauer Jungs die beim nächsten Auftritt den Deckel früher auf die Partie kriegen sollten.

 

 

F1: 3.11.2018 ASA Atsch - JSW 4:11

Am Samstag, 03.11. ging die Rückrunde der Staffel wieder los und so fuhren wir nach Stolberg, wo wir gegen das tolle Team von ASA Atsch spielten. Bei frostigen Temperaturen um die 2 Grad und Aschenplatz ging die erste Halbzeit eher gemütlich los. Beide Teams spielten einen tollen Fußball. Auch wenn wir im Spielaufbau gut unterwegs waren und uns mit drei Toren nach vorne spielen konnten, wurden wir in der Abwehr zu nachlässig. Das Team von ASA nutzte dies aus, indem der Torwart weite Abstöße schlug und glich zum Ende der ersten Halbzeit auf 3:3 aus. In der zweiten Hälfte wollten wir diesen Fehler nicht mehr machen und dem Gegner nicht mehr einen Torabschluß ermöglichen. Dies klappte sehr gut, sodass wir am Ende souverän mit 4:11gewannen. 
Es war von beiden Teams ein schönes und faires Spiel und alle Kinder haben ihr bestes geben. Weiter so!.

F1: 4.11.2018 JSW - CfB Ford Niehl 6:2

Heute war unsere dritte Begegnung im ISOTEC-Cup. Es ging zu Hause gegen die Gäste des CfB Ford Niehl ein gutes Spiel hinzulegen und die ersten Punkte zu holen. Wir haben uns also viel vorgenommen und ein hohes Ziel gesetzt. 
Gleich zu Beginn waren unsere Jungs so heiß, dass sie direkt nach dem Anstoß den Ball erkämpften und durch starkes Zusammenspiel in Führung gingen. Die Partei blieb die weiteren Minuten sehr offen, da die Kölner den Druck erhöhten. Wir waren aber wach und konzentriert, sodass auch wir dem gegnerischen Strafraum gefährlich nahe kamen. Einen Fehler unserer Abwehr nutze das Team von Niehl aus und glich zum 1:1 aus. Daraus resultierend drehten wir richtig auf und kamen im Spielaufbau richtig in Fahrt und erhöhten den Druck enorm, sodass das gegnerische Team Schwierigkeiten hatte, dem was entgegen zu setzen. Wir belohnten uns, indem wir den Vorsprung auf 5:1 erhöhten. Die letzen Minuten spielten sich die Jungs von Niehl druckvoll nach vorne und konnten noch ein Tor erzielen, bevor die Begegnung mit 6:2 endete. 
Ein sehr starkes Spiel unserer Jungs, mit starkem Zusammenspiel, genauen Pässen, tollen Schüssen und Toren und einer starken Abwehrleistung. 
Alle Kids haben hier starken Fußball gezeigt, sehr fair gespielt und den FairPlay Gedanken super umgesetzt.

 

F2: 10.11.2018 JFV Roetgen Rott - JSW 0:10
Heute spielte unsere F2 beim JFV Roetgen Rott 2018 e.V. 
In einer fairen Partie konnten unsere Jungs sich durchsetzen und sind so in ihrer Staffel weiterhin ungeschlagen. 
Nächsten Samstag steht zu Hause das Rückrundenspiel gegen den VfL Vichttal 08 auf dem Programm.

Bambinis / G1: 10.11.2018 

G1 verliert deutlich gegen Raspo Brand

Heute haben unsere Jungs einen schwarzen Tag gegen Raspo Brand erwischt. Viele unglückliche Aktionen in der Abwehr, einige Gegentore durch abgefälschte Schüsse des Gegners.

Aber auch ein paar schön herausgespielte Tore durch Raspo führten zu der klaren Niederlage.

Und doch muß ich den Wenauer Jungs ein Kompliment machen.

Sie haben bis zu Schluss alles versucht. Besonders in der zweiten Halbzeit sind sie viel gerannt und haben toll gekämpft. Darauf werden wir aufbauen.

Ein besonderer Dank geht an die Kameraden aus der G2. Sie sind für 2 Spieler der G1 eingesprungen, die kurzfristig erkrankt waren.

 

27.10.2018  Gelungener Tag des Handicaps in Wenau!

Endlich war es soweit! Insgesamt 36 aktive Fußballerinnen und Fußballer mit Handicap trafen sich am Samstag-Morgen in der Wenauer HTG-Arena. Aber statt des normalen samstäglichen Trainings der Wenauer Handicaps-Mannschaft gab es heute einmal eine andere Form des sportlichen Beisammenseins.

 

Hier geht´s zum ausführlichen Nachbericht über diesen gelungen Tag.

25.10.2018 Zweites SPORTSFREUND-Camp mit positivem Feedback!

Erstmals eigenständiges Torwart-Camp

In dieser Woche fand das zweite SPORTSFREUND-Fußballcamp auf unserer Platzanlage statt. Unter Leitung des Trainerteams Rainer Gebauer, Tim Böttcher und Nico Schmidt hatten 18 Kinder der Jahrgänge 2007 bis 2009 viel Spaß und Freude bei den Themenschwerpunkten „Verbesserung der persönlichen Technik, Pass-Spiel und Torschuss sowie Kombinationsspiel“.

Im gleichen Zeitraum haben wir erstmals ein eigenständiges Torwart-Camp mit Ralf Schumacher als Camptrainer durchgeführt. Fünf junge Keeper der Jahrgänge 2007 bis 2011 wurden neben den Basistechniken speziell im Eins-gegen-Eins, Querpassverteidigung und im Zonentraining weiter entwickelt.

Die Einheiten beider Camps wurden abwechselnd auf den Plätzen und unserer Soccerhalle durchgeführt. Dabei profitierten alle Teilnehmer vor allem von der intensiven Betreuung in kleinen Trainingsgruppen. Dafür gab´s durchweg positives Feedback der Kinder und Eltern.

Nicht zuletzt gilt wieder ein großes Lob und Dank an unseren Joschi für die tolle Verpflegung und an Michaela Aderhold für die liebevolle Rundum-Betreuung.

19.10.2018  SPORTSFREUND-Fussballcamp erfolgreich abgeschlossen!

Bei schönstem Sommerwetter verbrachten 13 Kinder der Jahrgänge 2010 - 2012 drei tolle Sportcamp-Tage in der HTG-Arena.

Unter Leitung von Nathan Nzuzi und Tanja Gerhards standen viele Technik-Übungen, Passtraining, Dribbling, Konzentrationsübungen, Motorik- training, Torschuss und natürlich viel Spaß auf dem Programm. Zum Abschluss gab es ein 4x4 Turnier für alle Kinder.

Wir bedanken uns bei den beiden Trainern Tanja und Nathan sowie dem erweiterten Team mit unserem Joschi -für das wieder mal leckere Essen-, bei Moritz und Joel von Connect You und Michaela als Betreuerin.

Für die erfolgreiche Teilnahme erhielten alle jungen Fussballer eine Urkunde, einen Ball, eine Trinkflasche sowie ein T-Shirt von unseren Ausrüster SPORTSFREUND  Würselen.

Das war das erste von zwei Herbstferiencamps in diesem Jahr. Ab kommenden Dienstag sind die Kinder der Jahrgänge 2007 bis 2009 dann aktiv. Hier ein paar Impressionen vom ersten Camp:

03.10.2018  Let´s Schock gewinnt das Schockerturnier?+++16 Mannschaften?+++über 70 Schocker?+++jede Menge Spaß?+++ein super Abend im Steilpass?+++am 02.10.2019 heißt es wieder Schock Aus im Steilpass? !!!!

01.09.2018 Wenau Tag wieder voller Erfolg!

Mannschafts- und Einzelfotos sowie Vereinsfoto im Kasten

Am Samstag stand traditionell wieder unser Wenau-Tag auf dem Programm. Eingebettet in ein buntes Rahmenprogramm nutzten wir die Saisoneröffnung der Jugend um alle Aktiven in Mannschafts- und Einzelfotos aufzunehmen.

Highlight war wieder die Aufnahme des großen Vereinsfotos bei dem auch unsere Senioren die Handicaps dabei waren.

26.08.2018 Bambini Training startet in der kommenden Woche wieder!

Schnuppertraining jederzeit möglich

....der Ball, ein Spielobjekt, das alle Kinder begeistert......

Von kleinauf laufen sie ihm fröhlich hinterher, nehmen ihn in die Hand und kicken ihn vorwärts. Und diese Begeisterung können alle  Kids ab 3 Jahre jetzt wieder beim Jugendsport Wenau ausleben.

Los geht es wieder am Mittwoch, den 29.08.2018.

Das Bambini-Training ist ein wichtiger Bestandteil beim JSW und besteht aus 3 Säulen.

Alles beginnt mit unseren Kleinsten in der G3 (Jahrgang 2014 und 2015).

Gemeinsam mit dem hervorragenden Trainerteam Kerstin Schankweiler und Rainer Meinhard können die 3 bis 5 jährigen ihren großen Bewegung- und Spieldrang mit und ohne Ball nachgehen und lernen spielerisch die ersten Schritte im Kinderfußball.

Für die 5 bis 6 jährigen rücken in der G2 (Jahrgang 2013) neben Spiel und Spaß die fußballerischen Elemente mehr und mehr in den Vordergrund. Trainerin Ramona Klein hat neben dem Training auch das eine oder andere Freundschaftsspiel und Turnier im Programm.

Die großen Bambinis Jahrgang 2012  werden vom langjährigen G-1 Übungsleiter Walter Frentz trainiert.

Aus Erfahrung wissen wir, dass die Kinder in diesem Alter in Sachen Fußball schon einiges auf dem Kasten haben und werden dementsprechend gefördert. Bei regelmäßigen Freundschaftsspielen und Turnieren kommen Freude, Spaß und die  Weiterentwicklung des Einzelnen an erster Stelle.

Die Übungsleiter des JSW bieten auch Aktivitäten außerhalb des Fußballs, wie Osterwanderung, Kinobesuche und Ausflüge für die Kinder und deren Eltern an.

Neugierig?

Dann kommen Sie doch einfach mit ihrem Kind zu einem unverbindlichen Schnuppertraining vorbei.

Die G3 trainiert mittwochs von 17:15 Uhr bis 18:15 Uhr

Die G1 und G2 trainieren montags und mittwochs von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Trainiert wird in der HTG Arena oder in der vereinseigenen Soccerhalle.

Weitere Infos und die Kontaktdaten der Trainer/innen finden sie auf unserer Homepage auf den Mannschaftsseiten der G1 / G2 / G3 .

Wir freuen uns auf ihr Kind.

24.08.2018 Fussballcamp des 1. FC Köln in Wenau erfolgreich beendet!

Große Begeisterung bei 41 Kindern - aber auch bei den Trainern

In dieser Woche hatten wir die Fussballschule des 1. FC Köln bei uns zu Gast. 41 junge Fußballer verlebten ein tolles, dreitägiges Trainingslager mit 4 Trainern des FC.

Neben vielen abwechslungsreichen Trainingsformen wurden spannende Kurzturniere durchgeführt.

Die FC-Coaches zeigten sich sowohl von den engagierten Kids als auch von der tollen Organisation beim JSW begeistert. An dieser Stelle gilt ein besonderer Dank an Michaela Aderhold, Angelika Hambach und unseren Joschi, die für das leibliche Wohl und Rundumbetreuung sorgten.

Wichtig Randnotizen: Es gab keine Verletzungen; 24 Kisten Wasser wurden getrunken; jedes Kind bekam ein FC-Trikot, einen FC-Ball und eine eigene FC-Trinkflasche.

Eine tolle Veranstaltung, die aus unserer Vereinspartnerschaft mit dem 1. FC Köln entstanden ist……weitere Aktionen werden folgen.

04.04.2018 Bericht der Dürener Zeitung über unseren "Dienstags-Club"

Jugendsport Wenau vermietet eigene Soccerhalle...

...auch an Fußballvereine

Der Jugendsport Wenau vermietet seine Soccerhalle in den Wintermonaten unter anderem auch an andere Fussballvereine bzw. –Mannschaften.

 

Die Halle hat eine Spielfläche von 21x36 Metern und ist mit einem modernen Kunstrasenbelag ausgestattet; damit ideal für das Wintertraining von kleinen und großen Fussballer(inne)n. Es werden sowohl einzelne als auch regelmäßige Hallenzeiten angeboten. Weitere Infos und Anmeldung bitte das Bild anklicken !!!!!